DIY: Ich hätte so gern ein Pferdchen

... diesen Wunsch habe ich schon solange ich denken kann! Leider scheint er auch in absehbarer Zeit nicht in Erfüllung zu gehen und deshalb musste eine andere Lösung für dieses Problem her. ;-)
Kurzerhand habe ich mir selbst eines gebastelt. Ok es ist nur der Kopf, sieht aber trotzdem echt toll aus und ich bin total verliebt in mein Pferdchen.
Papierpferd


Vielleicht könnt ihr euch noch an meinen Osterhasen erinnern, der war ebenfalls von Papershape. Diese Polygonfiguren gefallen mir sehr und obwohl sie ordentlich was her machen, sind sie doch ganz einfach zum Fertigen.
Papierpferd Papershape

Dekotablett

Man druck sich einfach die Vorlage auf dickes Papier aus, ich habe marmoriertes Papier (zB von hier) genommen, schneidet das Ganze aus, fährt mit einem Falzbein die Kanten nach und klebt anschließend die Laschen den Nummern entsprechend zusammen. Zum Kleben nehme ich am liebsten diese Klebepunkte, so geht das am einfachsten.
Papierpferd

Das Zusammensetzen der einzelnen Teile hat eindeutig was von puzzeln und ist sehr entspannend! Für mich zumindest, dabei kann ich so richtig gut abschalten.
Papierpferd

Damit die Büste nicht so langweilig aussieht, habe ich schwarzes Tonpapier in einen Bilderrahmen gespannt (ohne Glas) und das Pferd darauf geklebt. Passt prima zum trendigen Schwarz-Weiß Look.
Papierpferd Papershape

Dekotablett

Das Pferd war aber nicht die einzige Figur, die ich gemacht habe. Neben dem Widder-Kopf, den ich euch hier schon gezeigt habe, ist eine Hirschtrophäe entstanden. Bei Pinterest findet man übrigens jede Menge solcher Vorlagen zum Download.
Papierhirsch

Der Hirsch macht sich zwar auch super in unserem Wintergarten, aber ich denke die Feuchtigkeit würde dem Papier schon arg zusetzen. Deshalb bekommt er ein schönes Plätzchen im Haus.
Papierhirsch

Weil mir das weiße Papier zu langweilig war, habe ich beschlossen das Geweih mit Blattmetall zu überziehen. Nicht gerade die beste Idee, kann ich euch sagen! Das war eine furchbar fusselige Angelegenheit. Beim nächstenmal werde ich entweder gleich goldenes Papier nehmen oder noch besser eine Seite mit DC Fixfolie bekleben.
Hirschtrophäe aus Papier

Aber im großen und ganzen bin ich schon zufrieden mit meinem "Rudi" und er wird in der Adventszeit bestimmt super in unser Wohnzimmer passen.
Papierhirsch

Die tollen Beeren in der Vase stammen übrigens von einem Liguster. Ich wusste gar nicht, dass die welche ausbilden, meiner hat das in den ganzen 13 Jahren noch nie gemacht. Ich denke sehr lange werden sie aber nicht halten, da die Beeren ziemlich weich sind.
Herbstarrangement

Origami

Heuer habe ich mal wieder keine weißen Baby Boos gefunden, aber irgendwie gefallen mir die Minis in orange auch ganz gut. :-)
Kürbis

Jetzt wo die Abende wieder länger werden habe ich auch wieder mehr Zeit, um Abends noch etwas Kreatives zu werkeln. Das ist einer der wenigen Vorteile, wenn es mit der Gartenzeit zu Ende geht.

Kommentare

  1. Ja da geht es mir genauso, seit ich 9 bin will ich ein Pferd, ja leider in der Stadt schwer realisierbar, Freundinnen die haben ein Pferd, aber 20 km von mir weg, irgendwo in einem Reitstall untergestellt, möchte ich es auch nicht haben, es soll bei mir wohnen, Pippi Langstrumpf Syndrom nennt sich das glaub ich :-)) also du bist mit deinem Wunsch nicht allein. Dein Ersatz-Pferd ist richtig toll geworden, sehr sehr schön gemacht, auch der Hirsch gefällt mir, aber noch besser das Pferd, sehr schöne Fotos alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,
    da warst Du aber fleissig, meine Güte! Ich stelle mir das Basteln dieser Papiertiere sehr aufwendig vor, auch wwenn Du sagst, dass es nicht so kompliziert ist. ;-)
    Unsere Ligusterhecke macht übrigens jeweils auch Beeren, obwohl die Pflanzen noch sehr jung sind. Nur dieses Jahr war gar nichts dran, fällt mir gerade auf (wir haben sie gestern geschnitten). Oder dann war halt alles schon weggefuttert, das kann natürlich auch sein.
    Ich wünsche Dir einen schönen Herbsttag.
    Liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Daniela,
    ich bin ganz platt, so toll sind deine gefalteten Tierköpfe.
    Was für eine Arbeit, aber die hat sich echt gelohnt. Klasse.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  4. Das Pferd ist ja wunderschön........
    Ich beneide dich um die Geduld, die das sicher braucht, um so was cooles herzustellen.
    Übrigens, dein Blog gefällt mir sehr gut und ich werde da in Zukunft öfter vorbeischauen.
    schönen Abend und liebe Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela, nun muss ich dir auch hier unbedingt nochmal schreiben, wie toll ich deine gefalteten Köpfe finde! Ich beneide dich um deine Geduld!!! Und dein neues Blogdesign gefällt mir auch richtig gut....klasse!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...