Gedanken zu mehr Sicherheit bei der Gartenarbeit mit idealsafety.de und ein kleines DIY für die kommende Gartensaison

(Anzeige)
Garten

Auch wenn derzeit noch Schnee und eisige Kälte die Gartenarbeit verhindern, ist es doch nicht mehr zu leugnen, dass der Frühling vor der Türe steht. Und mit ihm die neue Gartensaison! Ich freue mich schon wieder riesig darauf, endlich wieder in der Erde zu wühlen und mich auf allen Vieren durch meinen Garten zu bewegen. ;-)

Garten

Einige Spuren vom Frühling kann man schon entdecken, wenn man ganz genau hinsieht. Zum Beispiel blühen Winterlinge und Schneeglöckchen und bald auch meine Schneerosen.
Christrose

Damit der Start in die neue Gartensaison reibunglos klappt, habe ich eine kleine Checkliste für die ersten Gartenarbeiten nach dem (viel zu langen) Winter gemacht und dazu ein paar Tipps in Bezug auf Sicherheit und Arbeitsschutz.

Checkliste für Gartenarbeiten im Ziergarten nach dem Winter:

  • Topfpflanzen gießen, umtopfen, düngen und zurückschneiden
  • Schneelast von Sträuchern entfernen
  • Sämereien kontrollieren, ggf. aussortieren und Pflanzen auf der Fensterbank vorziehen
  • Geräteschuppen aufräumen und Werkzeuge überprüfen
  • Beete und Rasen düngen
  • Stauden und Gräser zurückschneiden und Vertrocknetes von den Beeten entfernen
  • Stauden teilen, falls nötig
  • Strauch- und Rosenschnitt

Gartenarbeit

Sicherheit und Arbeitsschutz ist ein wichtiges Thema, über das sich jeder Hobbygärtner Gedanken machen soll. Oder hättet ihr gewusst, welche Gefahren alleine in der Erde lauern können? Seit ich weiß mit welchen Bakterien, Viren und Parasiten man sich anstecken kann, trage ich nur noch Handschuhe bei der Gartenarbeit.

Am liebsten arbeite ich mit Nitrilhandschuhen, denn da geht keine Feuchtigkeit durch, sie bieten Schutz vor spitzen Dornen und Stacheln und auch Kälte.

Zu den ersten Arbeiten nach dem Winter gehört bei mir der Strauchschnitt. Da habe ich mir schon so manchesmal böse Blasen an den Fingern geholt, weil ich keine Handschuhe an hatte. Gute und günstige Arbeitshandschuhe bekommt ihr bei idealsafety.de, die sind zur Gartenarbeit bestens geeignet.

Gartenarbeit

Später im Jahr, wenn der Rasen wieder gemäht werden muss, dann brauche ich unbedingt einen Insekten- und Zeckenschutzspray. Wir wohnen in einer Gegend, wo es leider viele Zecken gibt, da ist so etwas unerlässlich. Ich bin zwar geimpft, aber gegen Borreliose hilft das bekanntlich nicht. Zum Schutz nehmen ich gerne Autanspray.

Nach getaner Arbeit ist es ratsam die Hände zu desinfizieren und mit guter Handcreme zu versorgen. Gerade wenn man viel im Garten arbeitet, dann bekommt man schnell raue und rissige Hände. Davon kann ich ein Lied singen!!
Wichtig ist mir dabei eine reichhaltige Handcreme, die schnell einzieht und keinen unangenehmen Fettfilm auf der Haut hinterlässt.

Eine große Auswahl an Arbeitsschutzprodukten für den Alltag findet ihr bei idealsafety.de und es gibt sogar einen Blog, der sehr informativ und lehrreich ist. Dort findet gerade ein großes Gewinnspiel unter dem Motto "Wann fühlst du dich sicher?" statt und ihr könnt Gutscheine für den Onlineshop gewinnen. Schaut mal vorbei und wer nun festgestellt hat, dass auf diesem Gebiet noch Nachholbedarf besteht, der kann bei idealclean.de alle Produkte online bestellen:

https://link.blogfoster.com/SJgexegU8M

Zu den ersten Gartenarbeiten nach dem langen Winter gehört natürlich auch die Aussaat für die kommende Saison. Gemüse werde ich zwar keines ziehen, aber dafür Kräuter und einjährige Sommerblumen.
Gartenarbeit

Damit ich später noch weiß, was in den kleinen Töpfchen wächst, habe ich mir aus Astscheiben kleine Pflanzenstecker gemacht.
Gartenarbeit

Das funktioniert ganz einfach, ihr klebt einfach ein Schaschlikstöckchen an die Astscheiben und beschriftet diese mit einem wasserfesten schwarzen Stift. Das sieht gleich viel schöner aus, als die gängige Variante, die Samensäckchen in die Töpfe zu stecken. :-)
Gartenarbeit

Blühende Krokusse kann ich euch zwar noch keine zeigen, aber lange wird es hoffentlich nicht mehr dauern!
Garten


Für Pinterest:
Gartenarbeit

Kommentare

  1. Toller Beitrag liebe Daniela.
    Ja und nun soll der Winter endlich den Frühling Platz machen.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,
    schön zu sehen, dass sich die Natur auch von der Eiseskälte nicht zurück halten lässt! Wenn die Nitrilhandschuhe wirklich gegen Dornen schützen, dann brauche ich die auch. Beim Rosen schneiden könnte ich die dann gut gebrauchen!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Daniela :-)
    Über einen anderen Blog habe ich gerade deine wunderschöne Seite entdeckt und habe mich direkt als Leserin eingetragen, um auch keinen Beitrag mehr zu verpassen.
    Ich baue auch jedes Jahr im Frühling einen kleinen Kräutergarten auf meiner Fensterbank an... alles andere würde die Kapazität meiner kleinen Wohnung wohl übersteigen :-D aber schon alleine diese kleinen Pflänzchen zaubern mir jedes Jahr wieder ein Lächeln ins Gesicht.

    Falls du dich auch ein wenig für Kunst und Illustrationen interessierst, oder einfach mal wieder eine Gedankenreise zurück in die bunte und glitzernde Kindheit unternehmen möchtest, würde ich mich sehr freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust :-)

    Hab nun noch einen wunderbaren Sonntag,
    Chiara <3

    https://mia-louu.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...