Gartenimpressionen im Frühling

Der April hat uns wunderbares Frühlingswetter gebracht und mir scheint, als wollte er uns für den März entschädigen. Nun ich würde sagen, das hat hervorragend geklappt! Die Natur explodiert förmlich und unser Garten holt im Schnelldurchlauf auf, was er im viel zu kalten März verpasst hat.
Hornveilchen


Was natürlich auch bedeutet, dass einige Pflanzen nur sehr kurz geblüht haben. Wie meine geliebten Schachbrettblumen. Aber es freut mich trotzdem, dass sie so zuverlässig jedes Jahr wiederkommen, wie dieses Exemplar vom letzten Jahr.
Schachbrettblume

Ganz verliebt bin ich in meine Veilchen, die sich zwischen den Trittsteinen angesiedelt haben. Sie waren irgendwann einfach da und ich ließ sie gewähren, obwohl sie mitten im Rasen wachsen. Vor zwei Jahren waren die Stöcke noch wesentlich kleiner und letzten Herbst habe ich sie auch noch mit dem Rasenmäher gestutzt, aber das hat ihnen überhaupt nicht geschadet! Zum Glück ...
Veilchen

Normalerweise blühen meine Narzissen im Mai, aber heuer sind sie schon wieder verblüht. Aber was ist in der heutigen Zeit schon normal. :-)
Narzissen

Eigentlich sollten beide Sorten rosa sein. Mit viel gutem Willen kann man das von der obigen ja behaupten, aber die unteren sind eindeutig orange und das geht bei mir ja überhaupt nicht.
Narzissen

Dafür mag ich den weißen Gedenkemein umso lieber. Diese Staudenvergissmeinnicht sind tolle Gartenpflanzen, die ganz ohne Pflege auskommen und sich super vermehren, wenn man sie lässt.
Gedenkemein Grasnelken

Seit ein paar Jahren habe ich nun schon keine neuen Tulpenzwiebeln mehr vergraben und doch habe ich noch viele im Garten. Mir scheint sogar, dass es wieder mehr sind, als letztes Jahr! Von den violetten war vorigen Frühling definitiv nur eine da.
Tulpen

Die Forsythie ist mittlerweile zu einem richtigen Strauch herangewachsen. Ursprünglich war das nämlich mal ein Zweiglein mit ein paar Wurzeln dran. Ein Geschenk meiner ehemaligen Nachbarn.
Forsythie

Noch nie war die weiße Schleifenblume im Hintergrund so schön wie jetzt!
Tulpen mit Schleifenblume

Gedenkemein gibt es bei mir auch in blau! Daneben seht ihr die Blüten der weißen Bergenie.
Gedenkemein und Bergenie

rosa Tulpen

Fast täglich entdecke ich etwas Neues in unserem Garten und sogar der Trompetenbaum, der sonst einer der letzten ist, hat bereits kleine Blättchen dran. Normalerweise kommt er erst im Mai.
Garten

Rote Schlüsselblumen sind etwas besonderes und ich freue mich, dass es nicht nur gelbe bei mir gibt. Denn davon habe ich wirklich jede Menge!!
rote Schlüsselblume

weiße Tulpen gefüllt

Es hat zwar ein paar Jahre gedauert, aber nun finde ich immer öfter Sämlinge vom Lungenkraut. Bei mir darf fast alles wachsen wo es will, nur manchmal muss ich eingreifen und kleine Pflänzchen entfernen. Die landen allerdings nicht in der Biotonne, sondern werden verschenkt. Abnehmer für Pflanzen finden sich immer.
Lungenkraut

Hänsel und Gretel wird das Lungenkraut aufgrund seiner zweifarbigen Blüten auch gerne genannt. Die obige Sorte hat allerdings einheitlich eisblaue Blüten. Eine Besonderheit, die mir meine Mama mal geschenkt hat.
Lungenkraut und Primel

Für Pinterest:
Schachbrettblume

Kommentare

  1. So schöne Blumenfotos!
    Die Schachbrettblume hatte ich auch mal.
    Irgendwie verschwinden bei mir immer Pflanzen,
    ich weiß nicht woran das liegen kann.

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Blumenbilder. Auch hier explodiert grad die Natur..., wenn es nur nicht abends immer so regnen würde, so könnten wir diesen Blütenzauber etwas länger genießen.
    Liebe Grüße und 'ne schöne Woche wünsche ich dir
    Silvana

    AntwortenLöschen

Aufgrund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dies bitte zu beachten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...